Energiesparen und Socket Frage mit dem Modul GL865 DUAL V3

  • Hallo Zusammen!


    Wir implementieren gerade dieses Modul in unsere neue Steuerungsvariante. Per TCP-Client wird über einen privaten APN per GPRS auf das Modul/Steuerung zugegriffen. Dies funktioniert auch soweit recht gut, möchten aber hier nochmals nachfragen, ob es weitere Energiesparmaßnahmen geben könnte, welche wir übersehen haben.


    Nach Initialisierung, Anmeldung, Firewall und Socket Konfiguration wird von uns aktuell folgender Mode ausgeführt.


    - AT#PSMRI=1150
    - AT+CFUN=5


    Das Modul und somit die Steuerung sollten 24h erreichbar sein, wobei die Reaktionszeit eine untergeordnete Rolle spielt und die
    Verbindungsanforderung grundsätzlich von außen kommt.



    Eine weitere Frage wäre folgende. Der Socket muss "scheinbar" nach jedem Verbindungsaufbau, egal ob angenommen, nur verbunden oder Daten ausgetauscht wurden, mit


    AT#SL=1,1,“PORT“


    neu initialisiert/gestartet werden. Gibt es eine Option in der dieser bestehen bleibt?



    Es wäre nett, wenn diesbezüglich Erfahrungen vorhanden sind, welche uns weiterhelfen könnten.



    Gruß André

  • Hallo Andrè,


    entschuldige die Verzögerung, unser Programmierer ist voll mit Projekten, habe deswegen heute die Frage an unserern Support bei Telit weitergeleitet und werde mich bei Antwort melden.


    Grüße


    Hüseyin

  • Hallo Andrè,


    Antwort von unserem Support bei Telit:


    There is no much room to improve the power consumption. All AT+CFUN modes
    consumes about the same (except the ones, where the module is
    unregistered).
    The command "AT#IDLEPAGING" may help them to cut down the
    power consumption. With eg. AT#IDLEPAGING=1, the module wakes up only every
    second paging interval to check if it has something to do.
    However, this
    configuration is not in accordance with 3GPP standards and the probability to
    miss the paging from the network increases.
    Check the AT command refference
    guide for additional information.


    I am
    not sure if I have understood the second question. I think that they are asking,
    if they must put the socket back in listening mode (AT#SL=x,1,...) after every
    connection, regardless if there was a data exchange or not.
    The answer is
    YES, after the TCP session establishment procedure (SYN -> SYN,ACK ->
    ACK), the socket is in established state and after the disconnect it returns in
    a CLOSED state and the AT#SL must be reissued.
    They can use the AT#SS command
    to check the state of the socket (4- listening, 1,2,3 - established and 0 -
    closed).


    Grüße
    Hüseyin

  • Hallo Hüseyin,


    vielen Dank für die Mühe und Übermittlung der Antwort vom Support!


    Die Info hat uns sehr weitergeholfen, demnach haben wir alles richtig gemacht und können das Thema somit abschließen...



    Gruß André