Verbindungsaufbau per AT-Kommando schlägt fehl

  • Hallo zusammen,


    wir haben das Telit-Modul UC864E in unseren mobilen Geräten unter WinCE 5.0. Wir müssen ein Firmware-Update durchführen, da seit zwei Monaten die Systeme nicht mehr stabil laufen. Das FW-Update behebt das Problem.


    Da wir nur einen Port zum Modem haben, können wir nach dem Aufbau der DFÜ-Verbindung keine AT-Kommandos mehr an das Modem schicken. Ein Multiplexer ist nicht vorhanden.


    Jetzt war die Idee, dass wir per AT die Verbindung manuell aufbauen, dass Firmware-Update per AT#OTASNAP starten und anschließend wieder normal über DFÜ online gehen.


    Zum Test habe ich das Eval-Board an meinen PC (Win7) seriell angeschlossen. Dann wurde eine normale Windows-DFÜ-Verbindung aufgebaut. Die Kommandos vom Windows habe ich per SerialPort-Monitor mitgeschnitten. Das Modem ist online.


    Zum Schluss kommt das CONNECT. Anschließend habe ich die gleiche Sequenz per Hyper-Terminal und auch über ein Testprogramm abgespielt. Es sieht alle gleich aus, nur das CONNECT kommt nicht.


    Das Modem ist auch ab diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Auf ein normales AT kommt nichts zurück. Ich kann erst wieder mit dem Modem reden, wenn ich das gesamte Board stromlos gemacht habe.


    Habe ich einen Denkfehler? Was mache ich falsch bzw. was macht Windows richtig?


    Vielen Dank

    Frank

  • Ich habe jetzt mal weiter getestet. Auf dem Gerät bekomme ich das CONNECT. Anschließend nimmt auch das Modem keine Befehle mehr an.


    Nach Durchsicht des Software-User-Guides sehe ich, dass das Modem im Data-Mode ist. Ich muss in den Command-Mode, damit die AT-Befehle wieder wirken.


    Dort steht "Sende escape sequence +++" und "wait for response OK".


    Das habe ich getestet, aber das funktioniert nicht. Es kommt kein OK zurück.


    Was muss ich tun, um in den Command-Mode zu wechseln?
    Kann ich in diesem Mode das Firmware-Update durchführen?


    Grüße,


    Frank

  • Jetzt bin ich wieder ein Stück weiter. Durch +++ geht das Modem in den Command-Mode zurück und dann kann ich wieder AT-Befehle senden.


    Das klappt auch soweit, nur dass nach dem AT#OTASNAP-Befehl nur das OK kommt und anschließend nicht #OTAEV: Registered. Die SIM-Karte kann SMS verschicken. Auch die anderen Voraussetzungen unter 2.1 Preliminary Requirements sind erfüllt.

    AT+CGMR
    08.01.007
    OK


    AT
    OK


    AT&FE0V1&C1&D2S95=47S0=0
    OK


    ATS7=60L0M1&K3N1X4
    OK


    at+cgdcont=1,"ip","web.vodafone.de"
    OK


    ATS0=0
    OK


    ATDT*99#
    CONNECT


    +++
    OK


    AT
    OK


    AT#SERVINFO
    #SERVINFO: 10564,-73,"Vodafone D2","26202",276,0540,128,3,-78,"II",01
    OK


    AT#OTASNAP="+49174XXXXXXX"
    OK



    Was fehlt jetzt noch?



    Grüße,


    Frank

  • Hallo nochmals,


    das Problem hat sich erledigt. Wir aktualisieren die Firmware jetzt direkt.


    Vielen Dank.


    Frank