Von Herstellern bis zu Einzelhändlern: RFID Technologie für die Logistik

Von Herstellern bis zu Einzelhändlern: RFID Technologie für die Logistik

Das Internet der Dinge hat das Potential, die nächste große technologische Entwicklung zu werden. Dies macht einen erheblichen Unterschied, wie wir unseren Alltag leben. Die schnelle Verbreitung von Smartphones und Tablets hat unser Leben bereits stark verändert, indem unsere Web-Browser, Telefone, GPS, Kameras und vieles mehr in einem handlichen Gerät kombiniert wurden. Die IoT Revolution steht dagegen gerade erst am Anfang, ist aber näher, als Sie vielleicht denken.

Die Technologie des Internets der Dinge wird physische Objekte zu einem zusammenhängenden Netzwerk verbinden, indem Elektronik, Sensorik, Wi-Fi-Funktionen, Software und andere Embedded-Technologien genutzt werden. Technologien wie Google Nest lassen bereits heute "Smart Homes" zur Realität für Verbraucher werden, doch IoT Innovationen sind keineswegs nur auf den häuslichen Gebrauch beschränkt. Die größte Auswirkung wird sehr wahrscheinlich in dem Bereich der Industrie und Produktion sichtbar werden. Dies zeichnet sich bereits durch eine sehr hilfreiche IoT-Technologie ab: RFID-Tags. RFID-Chips und -Lesegeräte sind bereits gang und gäbe in Lagerhäusern und führen zu einer erhöhten Leistungsfähigkeit in Logistikprozessen.

RFID und das industrielle Internet der Dinge: Logistik und Artikelverfolgung

Radio Frequency Identification (RFID) verwendet elektromagnetische Felder, um Objekte zu identifizieren und deren Bewegung zu verfolgen. Die Informationen werden elektronisch gespeichert. Positioniert man die RFID-Lesegeräte an den relevanten Stellen, kann man nachverfolgen, welche Tags einen bestimmten Bereich betreten oder ihn verlassen. Das macht es zu einem mächtigen Werkzeug für die Lagerhaltung, die Logistik und den Transport.

 

Transparenz in der Supply Chain: Lagerbestandsbewegungen mit RFID verfolgen

Mit Hilfe der RFID Technologie ist es möglich Unklarheiten und Unordnung im Bereich Versand und Lager zu reduzieren. RFID ermöglicht es, individuelle Objekte sorgfältig und detailliert zu verfolgen und deren Bewegung zu protokollieren. Diese Daten können in Echtzeit abgerufen und ausgewertet werden. Das hilft dabei, Bestandsdefizite im Lager zu reduzieren und spart Geld beim Hersteller, im Lager und beim Einzelhändler.

Zudem können Produkte, die mit RFID ausgerüstet sind, über den kompletten Weg durch die Supply Chain verfolgt werden. Sobald sie nach der Herstellung das Werk verlassen haben, kann man ihren gesamten Weg bis zum Zielort beeindruckend detailliert aufzeichnen. Dies liefert wertvolle Daten, die bei der Entwicklung neuer Strategien helfen kann, um die Effizienz der Lieferkette zu maximieren. Einige der wichtigsten Vorteile, mit denen die RFID Technologie die Logistikbranche bereichert, sind:

  • Effiziente Automatisierung. Arbeitsabläufe und Prozesse können automatisiert werden.
  • Engpass Identifizierung. Die RFID Verfolgung hilft Engpässe während des Transports genau festzustellen, so dass die Lieferpläne angepasst werden können, um diese zu verhindern.
  • Informationen auf Anfrage. Arbeiter können durch das RFID-Lesegerät auf Informationen über die Geschichte eines Artikels, seine Bewegung, den Status oder die genaue Position zugreifen.

 

Der ThingMagic Sargas: Ein Hochleistungs-UHF-Lesegerät für Unternehmen

Der ThingMagic Sargas ist ein UHF-Lesegerät für RFID Tags, der speziell für Unternehmensanwendungen entworfen wurde. Dieses leistungsstarke Gerät kann 750 Tags pro Sekunde lesen, aus einer Entfernung von mehr als 9 Metern.

Seine Hardware-Eigenschaften, Software-Architektur und Entwicklungstools sind so konzipiert, dass eine Vielzahl von industriellen Anwendungen leicht integriert werden können, einschließlich Bestandsverwaltung und Lagerhaltung.

Die RFID-Technologie schreitet immer weiter voran und RFID Chips und Lesegeräte werden immer kosteneffizienter. Damit werden Geräte wie der ThingMagic Sargas immer interessanter für Unternehmen, um sie in ihre Lager-Umgebungen zu implementieren. Durch die stetige Verbreitung des Internets der Dinge wird auch die RFID-Technologie neue Daten generieren und neue Erkenntnisse liefern, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Logistikprozesse zu optimieren und Gewinne zu maximieren.

 
 
  • deutsch +49 6102 799 28 0
  • english +49 6102 799 28 200
  • svenska +49 6102 799 28 210
  • francais +49 6102 799 28 105